“Es wird eine neue Fußballwelt geben”

0
1
Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß

Bild: APA/POOL/Christof Stache

MÜNCHEN. Nach Ansicht von Uli Hoeneß wird die Welt des Fußballs nach dem Ende der Corona-Pandemie eine völlig andere sein.

“Man kann es nicht vorschreiben, aber 100-Millionen-Transfers kann ich mir in der nächsten Zeit nicht vorstellen”, sagte der langjährige Präsident des FC Bayern München. “Es wird sehr wahrscheinlich eine neue Fußballwelt geben.” Die künftige Entwicklung auch im Spielplan der deutschen Bundesliga sei zwar ungewiss, der 68-Jährige plädiert aber für Geisterspiele: “Auch Spiele ohne Zuschauer garantieren die Verteilung der TV-Gelder, und wenn das klappt, gibt es für 2019/20 kein existenzielles Problem.”



Fünf vor neun

Der neue Newsletter aus der Chefredaktion der OÖNachrichten

Mit “Fünf vor neun” erhalten Sie jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages in Ihr Postfach ­­– ausgewählt und kommentiert von der Chefredaktion.