Fuchs verließ Manhattan

0
2
Fuchs verließ Manhattan
Ex-ÖFB-Kapitän Christian Fuchs

Bild: REUTERS

NEW YORK. Christian Fuchs erlebt die Corona-Pandemie in den USA in Abgeschiedenheit.

Der frühere österreichische Fußball-Teamkapitän und Leicester-Profi verließ mit seiner Frau und den drei Kindern vor mehr als einer Woche Manhattan (New York) und zog ins etwa eineinhalb Autostunden entfernte Landhaus mit großem Garten und ohne Nachbarn im weiteren Umfeld. “Jetzt muss jeder einmal schauen, dass er gesund bleibt”, betonte der Verteidiger, der sich trotzdem vorstellen kann, dass die englische Premier League über die Ziellinie gebracht wird. “Weil viel Geld dahintersteckt und auch so viele Arbeitsplätze daran hängen.”



Fünf vor neun

Der neue Newsletter aus der Chefredaktion der OÖNachrichten

Mit “Fünf vor neun” erhalten Sie jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages in Ihr Postfach ­­– ausgewählt und kommentiert von der Chefredaktion.