Pendlerpauschale? Speckgürtelpauschale!

0
10

Verkehr

Kurze Arbeitswege, hohe Einkommen: Die Pendlerpauschale fließt nicht nur in strukturschwache Regionen, sondern stützt auch die Gutverdiener im urbanen Umland

Foto: Karl Schöndorfer TOPP

Gut gemeint ist die halbe Miete. Gut gemacht, darauf kommt es letztlich aber an. Auch bei der Pendlerpauschale. Dort will die türkis-grüne Bundesregierung laut Regierungsprogramm nachschärfen, wörtlich: “Erhöhung der Treffsicherheit”. Denn was ursprünglich dazu gedacht war, strukturschwache Regionen gegen die Landflucht zu unterstützen, fließt zu einem nicht unbeträchtlichen Teil an Menschen mit kurzen Arbeitswegen – und Jahreseinkommen von mehr als 50.000 Euro. Das zumindest belegt die jüngste Erhebung des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ).