Rostende Schrauben: Tesla mit Rückrufaktion für Model X

0
2

Elektromobilität

Bruch der Schrauben könnte für Ausfall der Servolenkung sorgen. Betroffen sind amerikanische und chinesische Kunde

Foto: imago images/Emmanuele Contini

Tesla hat eine Rückrufaktion für knapp 18.000 Fahrzeuge des E-SUVs Model X gestartet. Bereits gestern wurden Kunden aus den USA und Kanada per E-Mail über die freiwillige Rückholaktion informiert. Heute morgen wurde bekannt, dass auch mehr als 3.000 Fahrzeuge in China betroffen sind.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Sie haben Cookies deaktiviert. Sie müssen Cookies in Ihrem Browser aktivieren und die Seite neu laden, um zustimmen zu können.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo