Westinghouse stellt erste Installation der innovativen Hybrid-Stabsteuerung (Advanced Rod Control Hybrid) bei führendem US-Versorgungsunternehmen fertig

0
9

Cranberry Township, Pennsylvania (ots/PRNewswire) Die Westinghouse Electric Company hat im Rahmen einer geplanten Abschaltung im Herbst 2019 die erste erfolgreiche Teilinstallation und Inbetriebnahme seines Advanced Rod Control Hybrid (ARCH), einer neuen digitalen Steuerungslösung, abgeschlossen. ARCH wurde für die Anlagenmodernisierung in Versorgungsunternehmen entwickelt und soll langfristigen Betrieb mit reduzierter Wartung, verbesserter Zuverlässigkeit und Bedienbarkeit unterstützen. Eine zweite ARCH-Installation ist im Zuge der geplanten Abschaltung im Frühjahr 2020 geplant.

“Diese Installation markiert einen wichtigen Meilenstein für die Kernindustrie und jene Unternehmen, die damit beginnen, sich auf Instrumentierungs- und Steuerungs-Upgrades zugunsten ihrer Lizenzerneuerungen zu konzentrieren”, so David Howell, Präsident bei Westinghouse, Bereich Americas Operating Plant Services. “Die innovative Technologie unserer ARCH-Lösung bietet einen flexiblen Ansatz zur Digitalisierung, der den Betriebs-, Wartungs- und Finanzstrategien unserer Kunden entspricht.”

Mit der ARCH-Lösung wird die reichhaltige Tradition von Westinghouse fortgesetzt, in der branchenführende Innovation, bewährtes Design und erfolgreiche Umsetzung im Vordergrund stehen. Das System wurde entwickelt, um den von Westinghouse und Combustion Engineering konzipierten Anlagen den Umstieg von analoger zu digitaler Stabsteuerung über eine modulare und skalierbare Drop-in-Lösung zu ermöglichen.

ARCH nutzt die Funktionen und Merkmale des Digital Rod Control Systems von Westinghouse und behält gleichzeitig die bestehende Feldverkabelung und Schrankarchitektur der Anlage bei, um eine kostengünstige und risikoarme Installation zu ermöglichen. Der Einsatz moderner Komponenten und Fertigungsprozesse soll den steigenden Bedenken im Zusammenhang mit der Veralterung von Bauteilen entgegenwirken und gleichzeitig die Installation während einer Routineabschaltung unterstützen.

Westinghouse Electric Company ist das weltweit führende Kernenergie-Unternehmen und führender Anbieter von Produkten und Technologien im Bereich Kernenergie für Versorgungsunternehmen rund um die Welt. 1957 lieferte die Nuklear-Sparte von Westinghouse den weltweit ersten Druckwasserreaktor in Shippingport, Pennsylvania (USA). Heute bildet die Westinghouse-Technologie die Grundlage für etwa die Hälfte aller weltweit in Betrieb befindlichen Kernkraftwerke. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.westinghousenuclear.com.

Rückfragen & Kontakt:

Sarah Cassella


Direktion für externe Kommunikation


Westinghouse Electric Company


Telefon: 1 412-374- 4744


E-Mail: cassels@westinghouse.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014